///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Allgemein

Aktion: Keine Wahlrechtsreform ohne Parität

Aktuelles | 27. Januar 2020

Einfach mitmachen, in 3 Schritten:

Aktuell stehen die Verhandlungen im Bundestag zur Wahlrechtsreform an. Wir fordern mit unserer Kampagne #mehrfrauenindieparlamente und unserem aktuellen offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages von den politisch Verantwortlichen, im Rahmen von Wahlrechtsreformen sicherzustellen, dass Männer und Frauen je zur Hälfte die Mandate in den Parlamenten innehaben. JETZT gibt es das historische Zeitfenster, diese Forderung wahr werden zu lassen!

Wir freuen uns über alle, die uns dabei unterstützen die Forderung nach Parität zu den Abgeordneten ihres Wahlkreises zu tragen und klar zu sagen: Wir werden keine Wahlrechtsreform ohne Parität akzeptieren! Dazu sind nur drei Schritte nötig:

1) Abgeordnete finden

Welche Abgeordneten zuständig sind für den Wahlkreis, in dem Sie wohnen, können Sie ganz einfach auf dieser Seite des Bundestags herausfinden: https://www.bundestag.de/abgeordnete. Unter „PLZ/Ort“ die eigene Postleitzahl angeben – und schon erscheinen die zuständigen Abgeordneten. Mit einem Klick auf deren Profil, sind die Kontaktdaten zu finden. Grundsätzlich setzen sich alle Mailadressen der Abgeordneten gleich zusammen: vorname.nachname@bundestag.de

2) Brief/Mail schreiben

Für den Brief oder die Mail an die Abgeordneten können Sie einfach den Text dieser Vorlage benutzen. Gut ist es, sich als Bürger*in aus dem Wahlkreis vorzustellen!

3) Brief/Mail an Ihre*n Abgeordnete*n schicken

Jetzt den Brief ausdrucken und zur Post bringen oder die Mail abschicken. Wir sind gespannt auf die Reaktion der Abgeordneten und würden uns freuen, wenn Sie uns über den Inhalt informieren oder die Antworten sogar an kontakt@frauenrat.de schicken.

Vielen Dank, dass Sie mit uns gemeinsam für Parität streiten!


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Weiterführende Informationen

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Publikation
Gutachten Geschlechtergerechter Bundeshaushalt

Jedes Jahr beschließt der Bundestag den Bundeshaushalt und legt damit fest, welche Projekte und Aufgaben durch öffentliche Gelder gefördert werden sollen. Die Entscheidungen, wofür diese …

Weiterlesen

Pressemitteilung
Häusliche Gewalt – Die Zahlen steigen

Heute wird die Kriminalstatistik zur Partnerschaftsgewalt des Bundeskriminalamts (BKA) veröffentlicht. Dazu erklärt Dr. Anja Nordmann, Geschäftsführerin des Deutschen Frauenrats: „Wenn das Zuhause zum größten Sicherheitsrisiko …

Weiterlesen

Aktuelles
Positionierung des Deutschen Frauenrats für Menschenrechte und Demokratie

Der Deutsche Frauenrat (DF) engagiert sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir beobachten mit Sorge, wie rechtspopulistische und rechtsextremistische Kräfte unsere Demokratie unterwandern. …

Weiterlesen

Pressemitteilung
Aus Corona lernen: Ungerechtigkeit zwischen den Geschlechtern abbauen

In der Corona-Krise drohen erhebliche Rückschritte in der Gleichstellung von Frauen und Männern. Denn die politischen Maßnahmen zum Umgang mit dem Virus vernachlässigen die Lebenswirklichkeiten …

Weiterlesen