zum Hauptmenü oder zum Inhalt springen.

Inhalt

Navigation

Auf unserer Website haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Informationen zu finden.

  • Hauptmenü: Das Hauptmenü führt Sie strukturiert durch alle Inhalte unserer Website.
  • Sitemap: diese Übersicht stellt den gesamten Inhalt unserer Website dar
  • Informationen - Suche: mit der erweiterten Suche können gezielt nach Suchbegriffen unseren Infopool durchforsten.
  • Informationen - Themen: über festgelegte Schlagwörter finden Sie Informationen zu einzelnen Themenbereichen.
  • Quicklinks: über festgelegte Kürzel erreichen Sie unkompliziert bestimmte Inhaltsseiten (siehe unten).

Nach oben

Barrierefreier Zugang

Wir sind ständig bemüht, unsere unsere Internetseiten so barrierefrei wie möglich zu gestalten.

Dies umfasst den technischen Aufbau, aber auch die inhaltliche Strukturierung der Seite. Ebenso bieten wir verschiedene Navigationsmöglichkeiten an. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie bei Wikipedia.

Falls Sie dennoch an irgendwelchen ?Barrieren? auf unserer Website scheitern sollten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Nach oben

Drucken

Jede Seite ist für den Ausdruck optimiert. Diese optimierte Ausgabe wird beim Druck automatisch gewählt und erstellt eine Ansicht ohne Schmuckelemente, Seiten- oder Navigationsleisten. Dies verringert die Druckzeit und reduziert Ihren Toner-/Tintenverbrauch.

Um eine Seite auszudrucken können Sie Druckfunktion Ihres Öffnet externen Link in neuem FensterBrowsers verwenden oder die Druckvorschau der Seite öffnen. Diese erreichen Sie über den Menüeintrag ?Drucken? zu Beginn jeder Seite.

Bitte überlegen Sie sich, zum Wohle unserer Natur, ob Sie die Seite wirklich ausdrucken müssen!

Nach oben

Newsletter & Presseverteiler

Der Deutsche Frauenrat bietet zwei E-Mail-Verteiler an. Der Newsletter erscheint wöchentlich und fasst neue Artikel aus dem Infopool zusammen. Der Presseverteiler versendet neue Pressemitteilungen umgehend.

Wie kann ich den Newsletter bzw. die Pressemitteilungen abonnieren?

  1. Bitte tragen Sie Ihre korrekte E-Mail-Adresse für den Newsletter oder den Presseverteiler in das vorgesehen Feld ein und senden Sie das Formular ab.
  2. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, die einen Link enthält. Rufen Sie diesen Link in Ihrem Browser auf, um Ihr Abonnement zu aktivieren. Diese zusätzliche Bestätigung dient der Abwehr von missbräuchlichen Bestellungen. Es wird verhindert, dass etwa eine fremde Person ohne Ihr Wissen den Newsletter auf Ihre E-Mail-Adresse bestellen kann.

Wie kann ich mein Abonnement später ändern?

Eine Änderung der Daten ist nicht möglich. Sie können sich aber mit Ihrer registrierten E-Mail-Adresse abmelden und mit einer anderen E-Mail-Adresse wieder anmelden.

Wie kann ich mein Abonnement beenden?

  1. Wählen Sie das gewünschte Abonnement: Newsletter oder Presseverteiler
  2. Geben Sie die momentan registrierte E-Mail-Adresse ein!
  3. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, die einen Link enthält. Rufen Sie diesen Link in Ihrem Browser auf, um Ihr Abonnement zu beenden. Diese zusätzliche Bestätigung dient der Abwehr von missbräuchlichen Änderungen.

Was geschieht mit meinen Daten?

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters oder der Pressemitteilungen des Deutschen Frauenrates verwendet. Sie erhalten keine Werbung. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise.

Ich erhalte nach erfolgreicher Anmeldung keinen Newsletter.
Was kann ich tun?

Sollen Sie trotz erfolgreicher Anmeldung und  Bestätigung Ihres Abonnements (s.o.) keine Newsletter von uns erhalten, wird dieser von Ihrem E-Mail-Anbieter wahrscheinlich als SPAM (unerwünschte E-Mail, s. Wikipedia) gekennzeichnet.

In den meisten Fällen haben Sie zwei Möglichkeiten, dies zu ändern:

  1. Oft sortiert Ihr Mail-Programm als SPAM eingestufte Nachrichten in einen gesonderten Ordner wie ?Junk?, ?Spam? oder ähnliches. Über die Option "Nicht als SPAM behandeln, können Sie diese Einstufung für unsere Newsletter anpassen.
    Hilfestellung für: Outlook 2007, Outlook 2010, Windows Live Mail, Mozilla Thunderbird, MAC OS X Mail
  2. Sie haben die Möglichkeit, Filter für Ihren Posteingang anzulegen. Hier können Sie meist auch vertrauenswürdige Absender auf speziellen Listen ("White List") angeben. Tragen Sie in diese Liste die E-Mail-Adresse newsletter@frauenrat.de ein.
    Hilfestellung für: Windows Live/Hotmail, Google Mail, GMX, Web.de, Yahoo!, freenet

Nach oben

Social Media: Zwei Klicks für mehr Datenschutz

Netzwerke wie Facebook, Google Plus und Twitter bieten Buttons an, über die sich die NutzerInnen per Klick Artikel empfehlen können - etwa über den "Gefällt mir-Button" bei Facebook. Wir möchten diesen Dienst unseren BesucherInnen ebenfalls bieten.

Allerdings werden durch diese Buttons schon beim Laden der Seite, also ganz ohne dass die Anwenderin/der Anwender etwas dazu tut, Daten an die BetreiberInnen der Netzwerkplattformen übertragen. Da der Deutsche Frauenrat den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst nimmt, hält er sich dabei strikt an die Regeln der geltenden Datenschutzgesetze.

Aus Gründen des Datenschutzes sind auf den Webseiten von www.frauenrat.de die "Empfehlen-Buttons" der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Google Plus daher standardmäßig deaktiviert. Die Netzwerke können also beim Laden einer Seite keine Daten von Ihnen erheben.

Erst wenn Sie mit einem Klick diese Buttons aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google oder Twitter erklären, wird die Verbindung zu den Netzwerken hergestellt. Mit dem zweiten Klick können Sie dann Ihre Empfehlungen übermitteln. Dies gilt jedoch nur einmalig für die jeweils aufgerufene Seite.

Mehr Informationen unter www.heise.de.

Nach oben

Technische Fragen

Bei technischen Fragen oder Problemen bezüglich unserer Website, wenden Sie sich bitte an webmaster(at)frauenrat.de.

Wichtige Fragen zu personenbezogene Daten und der Datensicherheit beantworten wir im Datenschutz.

Eine gescheite Frau hat Millionen geborener Feinde: alle dummen Männer.

(Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Dichterin, 1830-1916)