zum Hauptmenü oder zum Inhalt springen.

Inhalt

Nachrichten

Arbeitszeitmodelle

Flexiblere Arbeitszeiten für alle Beschäftigungsgruppen

Ausschnitt: Mann mit kariertem Hemd zeigt auf einen Wecker mit einem Zettel auf dem Teilzeit steht

Öffnung der Teilzeittätigkeit für alle Beschäftigten fördert die Chancengleichheit
Foto: Pop Nukoonrat/123rf.com

Es sind überwiegend Frauen, die einer Teilzeittätigkeit nachgehen. Die Tatsache, dass nur bestimmte Beschäftigungsgruppen in Teilzeit arbeiten und andere gar nicht, zieht Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt nach sich, wie eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung einmal mehr nachweist.

So lag der Frauenanteil bei den Teilzeitbeschäftigten im Jahr 2015 bei 80,8 Prozent. In Leitungspositionen wird Teilzeit jedoch meist nicht möglich gemacht. Hier lag der Frauenanteil bei knapp 11 Prozent.

Innovative Regelungen erreichen nicht alle Beschäftigungsgruppen
„Auf der einen Seite bestehen bereits verschiedene, teilweise sehr innovative gesetzliche, tarifliche und betriebliche Arbeitszeitregelungen, die zu einer lebensphasenorientierten Arbeitszeitpolitik beitragen können. Auf der anderen Seite erreichen diese Regelungen jedoch nicht alle Beschäftigtengruppen und können mit negativen Folgen für die Beschäftigten verbunden sein“, so die Wissenschaftlerin Dr. Yvonne Lott, die die Untersuchung durchführte.

Flexible Arbeitszeiten als Normalität
Lott fordert deshalb die Öffnung der Teilzeittätigkeit für alle Beschäftigungsgruppen. Sie führt aus, dass flexible Arbeitszeiten unabhängig von Geschlecht, Qualifikation oder Hierarchiestufe erst zur Normalität werden müsse, damit sich "Nebenwirkungen" wie die Verstärkung sozialer Ungleichheiten abstellen ließen.

Wahlarbeitszeitgesetz vielversprechend
Als vielversprechend wertet sie die Vorschläge des Bundesarbeitsministeriums nach einem Rückkehrrecht von Beschäftigten nach einer Teilzeittätigkeit zurück auf eine Vollzeitstelle sowie Vorschläge für ein Wahlarbeitszeitgesetz, das allen Beschäftigten in unterschiedlichen Lebensphasen unterschiedliche Arbeitszeiten ermöglichen soll.

Weitere Informationen:

Flexible Arbeitszeiten – eine Gerechtigkeitsfrage?

Die Studie


AutorIn: Christine Müller

Erstellt am: Dienstag 24. Januar 2017

Thema: Teilzeit, Arbeitszeitmodelle

Eine gescheite Frau hat Millionen geborener Feinde: alle dummen Männer.

(Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Dichterin, 1830-1916)