///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Sozialpolitik

Agenda 2030

Position | 8. November 2015

Die Bundesregierung wird aufgefordert, ihren Beitrag zu leisten, um die Agenda 2030 zu einem Erfolg zu führen und sich zur Umsetzung der Sustainable Delevopment Goals (SDGs- Ziele) für eine nachhaltige Entwicklung auf nationaler und internationaler Ebene einzusetzen. Dabei muss entsprechend der Erklärung der Agenda ein menschenrechtsbasierter Ansatz verfolgt werden. Der völkerrechtlichen Verpflichtung zur Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung für alle Frauen und Mädchen muss nachgekommen werden.

Beschluss vom 8.11.2015


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Aktuelles
Das Jubiläums-Dossier

Anlässlich 100 Jahren Frauenwahlrecht sind zahlreiche Veröffentlichungen und Stellungnahmen des DF und seiner Vertreterinnen aber auch von Mitgliedsverbänden zum Thema erschienen. Diese Sammlung wird regelmäßig fortgeschrieben. Demokratie …

/ Weiterlesen

Pressemitteilung
100 Jahre Frauenwahlrecht: die unvollendete Demokratie

Am 12. November 1918 wurde mit der Verkündung des allgemeinen und gleichen Wahlrechts der Grundstein für die parlamentarische Demokratie in Deutschland gelegt. Wir feiern dieses …

/ Weiterlesen

Aktuelles
EU-Wahlforderungen 2019: Europa zusammenhalten – Solidarität, Gleichberechtigung und Menschenrechte stärken!

Im Mai 2019 wird ein neues Europaparlament gewählt. Der Deutsche Frauenrat fordert alle demokratischen Parteien in Deutschland auf, sich stärker für Frauenrechte und Gleichstellung in …

/ Weiterlesen