///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Stellenangebote

Stellenangebote

Der Deutsche Frauenrat (DF) ist der Dachverband bundesweit aktiver Frauenorganisationen und die größte frauen- und gleichstellungspolitische Interessenvertretung in Deutschland. Die Politik des DF zielt auf Geschlechtergerechtigkeit und gleichwertige Lebensverhältnisse. Hierfür bündelt er, als Ergebnis demokratischer Willensbildung, die Interessen seiner Mitglieder, bringt sie in die Bundespolitik und über die Europäische Frauenlobby auf EU-Ebene ein und äußert sich zu gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Themen.

Wir suchen zum 1.2.2022

eine*n Referent*in (m/w/d) zur Koordinierung des Bündnisses Istanbul-Konvention

Der Deutsche Frauenrat, Dachverband von rund 60 bundesweit aktiven Frauenorganisationen, ist die größte frauen- und gleichstellungspolitische Interessenvertretung in Deutschland. Wir sind die starke Stimme für Frauen. Wir vertreten Frauen aus berufs-, sozial-, gesellschafts- und frauenrechtspolitischen Verbänden, aus Parteien, Gewerkschaften, aus den Kirchen, aus Sport, Kultur, Medien und Wirtschaft. Wir engagieren uns für die Rechte von Frauen in Deutschland, in der Europäischen Union und in den Vereinten Nationen. Unser Ziel ist die rechtliche und faktische Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen.

Der Deutsche Frauenrat hat die Trägerschaft für die Koordinationsstelle des Bündnisses Istanbul-Konvention inne, finanziert durch Drittmittel.

Das „Bündnis Istanbul-Konvention“ (BIK)

Mit dem Übereinkommen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt des Europarats (sogenannte Istanbul-Konvention) liegt erstmals für den europäischen Raum ein völkerrechtlich bindendes Instrument zur umfassenden Bekämpfung jeglicher Form von Gewalt an Frauen und Mädchen vor. In Deutschland ist die Istanbul-Konvention seit 2018 geltendes Recht. 2021/2022 überprüft der Europarat die Umsetzung der Konvention in Deutschland.

Was wir von Ihnen erwarten

  • Prozessleitung der Zusammenarbeit im Bündnis
  • Unterstützung der BIK-Gremien und Zusammenarbeit mit politischen Akteur*innen
  • Strategische Beratung, Koordination und Begleitung der Lobbyarbeit
  • Entwürfe, Koordination und Redaktion gemeinsamer Stellungnahmen und Publikationen
  • Koordination von Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen und Veranstaltungen
  • Pflege der Bündnis-Webseite
  • Abrechnung, ggf. Einwerben weiterer Mittel durch Anträge

Sie bringen mit

  • Einschlägige Erfahrung in der Gestaltung von politischen Konsensbildungs- und Abstimmungsprozessen zwischen verschiedenen Akteur*innen
  • Engagiertes Interesse am Themenkomplex geschlechtsspezifische Gewalt sowie an intersektionaler Frauen- und Gleichstellungspolitik
  • Erfahrungen in Verbands- und Lobbyarbeit oder in der parlamentarischen Arbeit auf Bundesebene
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Hohe Sicherheit beim Erstellen und Zusammenführen von Texten
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für das Aufgabengebiet adäquaten Studienfach

So runden Sie Ihr Profil ab

  • Souveräner Umgang mit politischen Akteur*innen und Interessengruppen
  • Kreativität sowie konzeptionelle und analytische Arbeitsweise
  • Kooperationsfähigkeit, Flexibilität
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten eine inhaltlich anspruchsvolle Tätigkeit mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten in einem innovativen Team und einem breit aufgestellten Netzwerk. Es handelt sich mindestens um eine Teilzeitstelle (24 bis 30 Std./Wo) mit der Option auf Aufstockung, vorbehaltlich der Bewilligung weiterer Drittmittel. Die Stelle ist aktuell bis zum 31.7.2022 befristet. Eine Weiterfinanzierung der Stelle über drei Jahre ist beabsichtigt. Die Eingruppierung erfolgt nach Qualifikation bis zur E13 TVöD.

Vielfalt in unserem Team ist für uns eine Bereicherung, darum freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Menschen mit Einwanderungsgeschichte und/oder von Menschen mit Behinderung.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann reichen Sie Ihre Bewerbung zusammengefasst in einem pdf-Dokument spätestens bis zum 3.1.2022 hier ein.

 

Wir suchen zum 15.4.2022

Eine*n Praktikant*in (m/w/d) im Veranstaltungsmanagement

Der Deutsche Frauenrat bietet Praktikant*innen die Möglichkeit, Einblick in die Lobbytätigkeit einer gemeinnützigen Nichtregierungsorganisation sowie in Struktur und Funktionsweise eines bundesweiten Dachverbandes von rund 60 Mitgliedsverbänden zu nehmen.

Vom 15.4. bis 30.6.2022 bietet der DF eine Praktikant*innenstelle mit dem Schwerpunkt Veranstaltungsmanagement in der Geschäftsstelle in Berlin an.

Dabei erhalten Sie Einblick in:

  • Struktur und Funktionsweise einer gemeinnützigen Nichtregierungsorganisation
  • gleichstellungspolitische Grundsatzfragen
  • konzeptionelles Arbeiten
  • Organisation im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrats
  • vereinsrechtliche Vorgaben, Fristen und Regularien in Hinblick auf das Format einer Mitgliederversammlung eines Dachverbandes
  • das Vergaberecht von Bundeshaushaltsmitteln

Ihre konkreten Aufgaben:

  • administrative Tätigkeiten bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Mitgliederversammlung am 18. und 19. Juni 2022
  • Angebotsrecherchen
  • Erstellung von Veranstaltungsdokumenten im Corporate Design
  • Zusammenarbeit mit Dienstleister*innen
  • Unterstützung des Teams in der Veranstaltungs- und Mitgliederbetreuung vor Ort
  • Veranstaltungsrückabwicklung

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Sie sind Studierende*r oder Auszubildende*r im Veranstaltungsmanagement
  • Sie haben gute MS-Office Kenntnisse
  • Interesse an verschiedenen Veranstaltungsformaten
  • eine gleichstellungsorientierte Grundhaltung
  • ggf. gute Englischkenntnisse

Das Praktikum ist in Vollzeit (Wochenarbeitszeit 39 Stunden) ggf. auch in Teilzeit möglich. Vollzeitpraktika entschädigen wir mit einer Aufwandsentschädigung von 300€/Monat.

Haben Sie Interesse an einem Praktikum beim Deutschen Frauenrat, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail in einem Dokument an Birgit Schütze: schuetze@frauenrat.de

 

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Aktuelles
W20 – Der frauenpolitische Dialog zur G20

Women20 (W20) ist eine offizielle Dialoggruppe der Gruppe der Zwanzig (G20), die sich für die wirtschaftliche Stärkung von Frauen und die Gleichstellung der Geschlechter in …

Weiterlesen

Aktuelles
W7 – Der frauenpolitische Dialog zur G7

Seit 2018 laden die G7-Präsidentschaften zu einem frauenpolitischen Dialog: Women7 (W7). Dabei vertritt die frauenpolitische Zivilgesellschaft ihre Themen sowohl innerhalb der Verhandlungen und lenkt außerdem …

Weiterlesen

Thema "Bundestagswahl"
DF-Gleichstellungs-Check 2021

Was sind die frauenpolitischen Ziele und Visionen der Parteien? Welche Maßnahmen halten sie für zielführend, um mehr Gleichstellung herzustellen? Genau diese Fragen beantwortet der DF-Gleichstellungs-Check …

Weiterlesen