///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Schwerpunktthema / Gleichstellung in Europa

Gleichstellung in Europa

Gleichstellung in Europa - Wahlen 2019

Der DF wird sich gegenüber der Bundesregierung mit Nachdruck für eine europäische Gleichstellungsstrategie einsetzen, die die tatsächliche Gleichstellung von Männern und Frauen in den Mitgliedstaaten auch künftig vorantreibt. Dies ist angesichts des erstarkenden Rechtspopulismus mit seinem rückwärtsgewandten Rollenverständnis und seinem antiquierten Frauenbild aktuell besonders drängend. In ihrem Koalitionsvertrag 2018 verpflichtet sich die Bundesregierung dazu, im Rahmen ihrer EU-Ratspräsidentschaft 2020 und als Partnerin der EU Triopräsidentschaft, „die Gleichstellung von Frauen und Männern in der EU weiter voranzutreiben und sichtbar zu machen.“ Gleichstellung gewinnt mit Blick auf die Wahlen zum Europa-Parlament im Mai/Juni 2019 an weiterer Dringlichkeit. Denn es ist mit einem Zuwachs populistischer, nationalistischer, antidemokratischer und EU-feindlicher Positionen zu rechnen, die eine zunehmende Gefahr auch für Frauenrechte und Geschlechtergerechtigkeit sind. Der DF widmet sich den anstehenden Europawahlen daher mit einem einjährigen Schwerpunktthema „Gleichstellung in Europa / Wahlen 2019“.

 Ziele und Ergebnisse

Im Vordergrund steht die Aufklärung der WählerInnenschaft über die Ziele und Programme der relevanten Parteien, die 2019 in Deutschland zu den EU-Wahlen antreten. Diese programmatischen Aussagen der Parteien werden mit den notwendigen Voraussetzungen und Maßnahmen für eine moderne europäische Gleichstellungspolitik verglichen und in Form von Wahlprüfsteinen bzw. -empfehlungen zusammen mit einem Wahlaufruf veröffentlicht. Dies geschieht in enger Kooperation mit der Europäischen Frauenlobby und deren geplanten Aktivitäten gegen Rechtspopulismus und für Parität im Europa-Parlament.

 
 
///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

3. Juli 2018 | Aktuelles

Save the date: 50:50 ist das Ziel – Wege zur Parität in der Politik

Im Rahmen der Feministischen Sommer-Uni am 15. September 2018 in Berlin lädt der Deutsche Frauenrat zu einem internationalen Austausch über Wege zur Parität in Parlamenten …
/ Weiterlesen

Der Fachausschuss „Gleichstellung in Europa – Wahlen 2019“ wurde von der Mitgliederversammlung 2018 einberufen. Unter Leitung von Carla Neisse-Hommelsheim arbeiten in diesem Ausschuss Vertreterinnen aus sechs Mitgliedsverbänden mit. Im Mittelpunkt steht die Aufgabe, Wahlprüfsteine und einen Wahlaufruf für die Wahlen zum Europa-Parlament im Mai 2019 zu entwickeln. Damit sollen vor allem Wählerinnen motiviert werden, für ein demokratisches, freiheitliches und gleichberechtigtes Europa zu stimmen.

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Fachausschuss

Carla Neisse-Hommelsheim

Wir müssen dazu beitragen, Solidarität, Gleichberechtigung und Menschenrechte in einem demokratischen Europa zu stärken.

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Pressemitteilung
Ankerzentren brauchen Schutzkonzepte

In einem gemeinsamen Offenen Brief haben sich der Deutsche Frauenrat und die Landesfrauenräte der Bundesländer an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gewandt. Darin kritisieren sie die …
/ Weiterlesen

Aktuelles
Sagt es laut, sagt es klar: Frauenrechte #unteilbar

Out und laut: unser Feministischer Block auf der Groß-Demo #Unteilbar am 13. Oktober in Berlin. Zusammen mit über 240.000 Menschen waren wir auf der Straße für Vielfalt …
/ Weiterlesen