///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Bildungspolitik

Kooperation statt Wettbewerb: Für einen gerechten Bildungsföderalismus!

Beschlüsse | 25. Juni 2017

Der Deutsche Frauenrat fordert, das Kooperationsverbot für alle Bereiche des Bildungssystems aufzuheben. Im Grundgesetz muss festgeschrieben werden, dass der Bund für die Leistungsfähigkeit und Weiterentwicklung des gesamten Bildungswesens dauerhaft Finanzhilfen zur Verfügung stellen kann. Artikel 91 b GG muss erweitert werden, um die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern auch über Finanzhilfen hinaus zu ermöglichen, etwa zur Entwicklung eines bundesweiten Ganztagsschulprogramms oder zur Förderung von Hochschulen.
Eine gute Bildungspolitik ist entscheidend für die Zukunft unserer Gesellschaft. Insbesondere Mädchen profitieren von einem Bildungssystem, das Bildungskarrieren nicht von den Startbedingungen im Elternhaus abhängig macht und die Grundlage schafft für eine berufliche Existenz, die die wirtschaftliche Unabhängigkeit sichert. Deshalb brauchen wir eine gemeinsame Bildungsstrategie von Bund, Ländern und Kommunen und Sozialpartnern mit klaren Entwicklungszielen.
Gegenwärtig mangelt es überall an Geld und wissenschaftlich durchdachten, länderübergreifenden Programmen, vor allem bei der Schaffung eines inklusiven Schulwesens, bei der Einrichtung von Ganztagsschulen, bei der Ausbildung von Pädagoginnen und Pädagogen und an den Hochschulen.


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Aktuelles
DF-Beschlüsse 2022

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrats hat am Sonntag zahlreiche Anträge verabschiedet und damit das politische Programm des Verbandes erneuert und gestärkt. Beschlossen wurden unter anderem …

Weiterlesen

Pressemitteilung
Women7 übergibt Abschluss-erklärung an Bundeskanzler Scholz und fordert gleichstellungspolitische Zusagen der G7

Im Rahmen des internationalen Gipfels der Women7 (W7) übergab Dr. Beate von Miquel, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats (DF), heute das W7-Communiqué an Bundeskanzler Olaf Scholz. …

Weiterlesen

Aktuelles
W20 – Der frauenpolitische Dialog zur G20

Women20 (W20) ist eine offizielle Dialoggruppe der Gruppe der Zwanzig (G20), die sich für die wirtschaftliche Stärkung von Frauen und die Gleichstellung der Geschlechter in …

Weiterlesen