///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Flüchtlings-, Integrations- und Migrationspolitik

Die Familie ist ein entscheidender Faktor für die Integration

Pressemitteilung | 14. November 2017

Der Deutsche Frauenrat appelliert an die Jamaika-UnterhändlerInnen, den Familiennachzug für Schutzbedürftige nicht dem Parteienkompromiss zu opfern.

„Die Familie ist ein entscheidender Faktor für die Integration. Daher müssen die Wartezeiten für die Familienzusammenführung verringert werden,“ so Carla Neisse-Hommelsheim, Vorstandsmitglied und Leiterin des Fachausschusses „Flucht und Integration“ des Deutschen Frauenrats. Denn die dauerhafte Trennung führe zum Verlust von wichtigen sozialen Bindungen und stelle eine erhebliche psychische Belastung für alle Familienmitglieder dar: „Für die Männer, die sich allein auf den Weg hierher gemacht haben und für die Frauen, die mit oder ohne Kinder in prekärer Situation zuhause oder unterwegs in Flüchtlingslagern zurückgeblieben sind. Viele sind völlig verzweifelt. Wir müssen ihnen aus ihrer perspektivlosen Lage heraushelfen. Es geht dabei nicht um Millionen, sondern um einige zehntausend Menschen. Das muss Deutschland politisch, sozial und ökonomisch verkraften können,“ so Neisse-Hommelsheim weiter.

Die Forderung nach Familiennachzug ist Teil eines umfassenden Positionspapiers, dass die Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrats im Juni 2017 unter dem Titel Alle mitnehmen. Integration geflüchteter Frauen und Mädchen muss gelingen verabschiedet hat.

Das Positionspapier steht im Mittelpunkt des DF-Forums Integration gemeinsam gestalten am 1. Dezember in Berlin. Es soll dem Austausch und der Vernetzung mit Migrantinnen und geflüchteten Frauen dienen.


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Weiterführende Informationen

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Aktuelles
Gleichstellung in der Digitalisierung

Nachrichten bekommen wir auf unser Smartphone, Technologien verändern Berufe, unsere Netzwerke sind die Sozialen Medien. Digitalisierung spielt eine immer größere Rolle in unserem Leben: Sei …
/ Weiterlesen

Aktuelles
Grimme-Preis für Pionierin der Gleichberechtigung

Der Deutsche Frauenrat gratuliert Dr. Inge von Bönninghausen, die mit einer „Besonderen Ehrung“ im Rahmen des diesjährigen Grimme-Preises gewürdigt wurde. In der Laudatio der Grimme-Jury …
/ Weiterlesen

Debatte
„Wir brauchen ein Paritätsgesetz“ – im Gespräch mit Elke Ferner

Elke Ferner ist seit 2004 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF). Seit 2002 ist die gebürtige Saarländerin Mitglied des Deutschen Bundestags, seit 2013 Parlamentarische Staatssekretärin …
/ Weiterlesen

Debatte
„Es braucht Vorbilder“ – im Gespräch mit Annette Widmann-Mauz

Annette Widmann-Mauz ist seit 2015 Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands. Die in Tübingen lebende Politik- und Rechtswissenschaftlerin engagierte sich früh in Politik und …
/ Weiterlesen