///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Flüchtlings-, Integrations- und Migrationspolitik

Die Familie ist ein entscheidender Faktor für die Integration

Pressemitteilung | 14. November 2017

Der Deutsche Frauenrat appelliert an die Jamaika-UnterhändlerInnen, den Familiennachzug für Schutzbedürftige nicht dem Parteienkompromiss zu opfern.

„Die Familie ist ein entscheidender Faktor für die Integration. Daher müssen die Wartezeiten für die Familienzusammenführung verringert werden,“ so Carla Neisse-Hommelsheim, Vorstandsmitglied und Leiterin des Fachausschusses „Flucht und Integration“ des Deutschen Frauenrats. Denn die dauerhafte Trennung führe zum Verlust von wichtigen sozialen Bindungen und stelle eine erhebliche psychische Belastung für alle Familienmitglieder dar: „Für die Männer, die sich allein auf den Weg hierher gemacht haben und für die Frauen, die mit oder ohne Kinder in prekärer Situation zuhause oder unterwegs in Flüchtlingslagern zurückgeblieben sind. Viele sind völlig verzweifelt. Wir müssen ihnen aus ihrer perspektivlosen Lage heraushelfen. Es geht dabei nicht um Millionen, sondern um einige zehntausend Menschen. Das muss Deutschland politisch, sozial und ökonomisch verkraften können,“ so Neisse-Hommelsheim weiter.

Die Forderung nach Familiennachzug ist Teil eines umfassenden Positionspapiers, dass die Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrats im Juni 2017 unter dem Titel Alle mitnehmen. Integration geflüchteter Frauen und Mädchen muss gelingen verabschiedet hat.

Das Positionspapier steht im Mittelpunkt des DF-Forums Integration gemeinsam gestalten am 1. Dezember in Berlin. Es soll dem Austausch und der Vernetzung mit Migrantinnen und geflüchteten Frauen dienen.


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Weiterführende Informationen

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Pressemitteilung
Union und SPD müssen sich intensiver um Frauenpolitik kümmern

Der Deutsche Frauenrat (DF) erwartet von den VerhandlerInnen der CDU/CSU und SPD starke gleichstellungspolitische Fortschritte. Die Sondierungsergebnisse zeigen, dass es für die Gleichstellungspolitik in die …
/ Weiterlesen

Pressemitteilung
Offener Brief an die Bundeskanzlerin

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, mit großer Freude haben wir Ihren Wunsch zur paritätischen Besetzung des neuen Kabinetts und Ihren Aufruf zur stärkeren Frauenförderung durch die …
/ Weiterlesen

Pressemitteilung
Gleichstellungspolitik muss auf die Agenda!

Die Berliner Erklärung 2017 stellt fest: Gleichstellungspolitik gehört ganz nach oben auf die Agenda aller Parteien und zukünftigen Regierungskonstellationen. Andere europäische Staaten machen es vor: …
/ Weiterlesen

Medienschau
„Wir brauchen weibliche Vorbilder in der Politik“

Im neuen Bundestag sitzen rund 6 Prozent weniger weibliche Abgeordnete als in der letzten Legislaturperiode. DF-Vorstandsmitglied Carla Neisse-Hommelsheim sprach mit Melanie Reinsch (Dumont Verlag) über …
/ Weiterlesen