///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Allgemein

Aktion: Keine Wahlrechtsreform ohne Parität

Aktuelles | 27. Januar 2020

Einfach mitmachen, in 3 Schritten:

Aktuell stehen die Verhandlungen im Bundestag zur Wahlrechtsreform an. Wir fordern mit unserer Kampagne #mehrfrauenindieparlamente und unserem aktuellen offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages von den politisch Verantwortlichen, im Rahmen von Wahlrechtsreformen sicherzustellen, dass Männer und Frauen je zur Hälfte die Mandate in den Parlamenten innehaben. JETZT gibt es das historische Zeitfenster, diese Forderung wahr werden zu lassen!

Wir freuen uns über alle, die uns dabei unterstützen die Forderung nach Parität zu den Abgeordneten ihres Wahlkreises zu tragen und klar zu sagen: Wir werden keine Wahlrechtsreform ohne Parität akzeptieren! Dazu sind nur drei Schritte nötig:

1) Abgeordnete finden

Welche Abgeordneten zuständig sind für den Wahlkreis, in dem Sie wohnen, können Sie ganz einfach auf dieser Seite des Bundestags herausfinden: https://www.bundestag.de/abgeordnete. Unter „PLZ/Ort“ die eigene Postleitzahl angeben – und schon erscheinen die zuständigen Abgeordneten. Mit einem Klick auf deren Profil, sind die Kontaktdaten zu finden. Grundsätzlich setzen sich alle Mailadressen der Abgeordneten gleich zusammen: vorname.nachname@bundestag.de

2) Brief/Mail schreiben

Für den Brief oder die Mail an die Abgeordneten können Sie einfach den Text dieser Vorlage benutzen. Gut ist es, sich als Bürger*in aus dem Wahlkreis vorzustellen!

3) Brief/Mail an Ihre*n Abgeordnete*n schicken

Jetzt den Brief ausdrucken und zur Post bringen oder die Mail abschicken. Wir sind gespannt auf die Reaktion der Abgeordneten und würden uns freuen, wenn Sie uns über den Inhalt informieren oder die Antworten sogar an kontakt@frauenrat.de schicken.

Vielen Dank, dass Sie mit uns gemeinsam für Parität streiten!


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Weiterführende Informationen

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Pressemitteilung
Raus aus der Corona-Erschöpfung

Der Deutsche Frauenrat fordert die Bundesregierung zum internationalen Frauentag auf, die enorme Belastung von Frauen, insbesondere von Müttern und Pflegenden, in der Pandemie anzuerkennen und …

Weiterlesen

Aktuelles
W7-Der frauenpolitische Dialog zur G7

Seit 2018 organisiert sich die Women7 (W7), ein internationales Netzwerk an Frauenrechtsverbänden, -Organisationen und Interessensgruppen, um sich gemeinsam für Geschlechtergerechtigkeit in der G7 einzusetzen. Das …

Weiterlesen

Aktuelles
W20 – Der frauenpolitische Dialog zur G20

Women20 (W20) ist eine offizielle Dialoggruppe der Gruppe der Zwanzig (G20), die sich für die wirtschaftliche Stärkung von Frauen und die Gleichstellung der Geschlechter in …

Weiterlesen

Aktuelles
Kein Fortschritt ohne Gleichstellung – DF wertet Koalitionsvertrag aus

Der am 7. Dezember unterzeichnete Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP ist ein frauenpolitischer Erfolg. Er greift Forderungen auf, die der Deutsche Frauenrat …

Weiterlesen