///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Flüchtlings-, Integrations- und Migrationspolitik

Schutz der Familie muss Vorrang haben

Aktuelles | 1. August 2018

Heute tritt die neue Regelung für den Familiennachzug für subsidiär geschützte Geflüchtete in Kraft. Demnach dürfen maximal 1.000 Familienangehörige pro Monat nach Deutschland kommen. Der DF lehnt diese Kontingentlösung ab und fordert stattdessen einen uneingeschränkten Rechtsanspruch für alle Geflüchteten. In einem Beschluss der Mitgliederversammlung 2018 heißt es dazu: „Wir fordern darum die politisch Verantwortlichen auf, den aus humanitärer Sicht unbedingt gebotenen und im Grundgesetz verankerten Schutz der Familie auch im Umgang mit Geflüchteten zur Grundlage ihrer Entscheidungen zu machen. Die Prüfverfahren von Anträgen auf Familiennachzug müssen zeitnah erfolgen und entbürokratisiert werden.“


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Aktuelles
Die Kampagne #mehrfrauenindieparlamente

Unser Aufruf #mehrfrauenindieparlamente hat eine breite Unterstützungswelle für Parität in Parlamenten und Politik ins Rollen gebracht. Wer sich der Kampagne anschließen will, wer unseren Aufruf mitunterzeichnen will oder auch nur Informationen zum …

/ Weiterlesen

Pressemitteilung
Brandenburg schreibt mit Paritätsgesetz gleichstellungspolitische Geschichte – Bund muss folgen

Der Brandenburger Landtag hat gestern das deutschlandweit erste Paritätsgesetz verabschiedet und damit ein herausragendes gleichstellungspolitisches Signal gesetzt. Derweil die Frauenanteile im Bundestag und vielen Landesparlamenten …

/ Weiterlesen

Pressemitteilung
Mehr Frauen in die Parlamente

Am 19. Januar 1919 konnten Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Seitdem ist vieles für die Gleichstellung von Frauen und Männern …

/ Weiterlesen