///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Geschlechtergerechte Haushaltspolitik

Fachveranstaltung 2020: Wir müssen reden – über Geld

Aktuelles | 16. November 2020

Wir laden herzlich zu unserer diesjährigen Fachveranstaltung Wir müssen reden – über Geld. Geschlechtergerechte Haushaltspolitik im Bund umsetzen ein. Die Veranstaltung kann am am 27. November von 11 bis 15 Uhr in unserem Livestream verfolgt und online kommentiert werden, auch in den Sozialen Medien unter #dffinanzen.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Jedes Jahr beschließt der Bundestag mit seinem Haushalt, wofür der Staat im kommenden Jahr Geld ausgeben wird. Mithilfe eines Geschlechtergerechten Bundeshaushalts könnten öffentliche Einnahmen und Ausgaben systematisch unter Aspekten der Geschlechtergerechtigkeit analysiert, bewertet und geplant werden. Doch bislang gibt es keine solche geschlechtergerechte Haushaltspolitik auf Bundesebene. Zuletzt wurden hohe Milliardenbeträge im Rahmen der Corona-Konjunkturpakete geschlechtsblind vergeben.

Programm der Fachveranstaltung

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Aktuelles
W20 – Der frauenpolitische Dialog zur G20

Women20 (W20) ist eine offizielle Dialoggruppe der Gruppe der Zwanzig (G20), die sich für die wirtschaftliche Stärkung von Frauen und die Gleichstellung der Geschlechter in …

Weiterlesen

Pressemitteilung
Frauenrechte auf die Agenda

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl. Der Deutsche Frauenrat fordert alle demokratischen Parteien auf, sich in ihren Wahlprogrammen zu einer proaktiven Gleichstellungspolitik zu bekennen. Dazu …

Weiterlesen

Aktuelles
Positionierung des Deutschen Frauenrats für Menschenrechte und Demokratie

Der Deutsche Frauenrat (DF) engagiert sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir beobachten mit Sorge, wie rechtspopulistische und rechtsextremistische Kräfte unsere Demokratie unterwandern. …

Weiterlesen