///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Allgemein

Das Jubiläums-Dossier

Aktuelles | 14. November 2018

Anlässlich 100 Jahren Frauenwahlrecht sind zahlreiche Veröffentlichungen und Stellungnahmen des DF und seiner Vertreterinnen aber auch von Mitgliedsverbänden zum Thema erschienen. Diese Sammlung wird regelmäßig fortgeschrieben.

Demokratie braucht Parität

Mona Küppers, Vorsitzende des Frauenrats, über das Jubiläum des Frauenwahlrechts – und wo wir heute stehen.

Mit einem lapidaren Satz wurde der Grundstein für die parlamentarische Demokratie in Deutschland gelegt: „Alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften sind fortan nach dem gleichen, geheimen, direkten, allgemeinen Wahlrecht auf Grund des proportionalen Wahlsystems für alle mindestens 20 Jahre alten männlichen und weiblichen Personen zu vollziehen.“ Dieser Satz   stand ganz unten im Aufruf „An das deutsche Volk“, mit dem der Rat der Volksbeauftragten am 12. November 1918 die Weimarer Republik auf den Weg brachte. Und er ist Anlass, warum wir dieses Datum als Geburtsstunde des Frauenwahlrechts feiern und heute dessen hundertjähriges Jubiläum. … Weiterlesen in der Frankfurter Rundschau vom 12.11.2018

Frauen in die Parlamente! Eine neue alte Forderung

Von Dr. Anja Nordmann

„Frauen in die Parlamente“ – so hieß es schon vor weit mehr als 100 Jahren. Spätestens aber als Frauen
in Deutschland mit dem Reichswahlgesetz am 30. November 1918 das allgemeine aktive und passive Wahlrecht erhielten und damit erstmals das volle Recht auf politische Partizipation. Sie durften bei der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung wählen und gewählt werden; und das taten sie auch: 82% der wahlberechtigten Frauen gingen zur Wahl, 36 Frauen gehörten 1919 erstmals der verfassungsgebenden Nationalversammlung an. Das entsprach einem Anteil von 8,5 Prozent. … Weiterlesen

Vortrag auf der Feministischen Sommeruni am 15.9.2018 in der Humboldt Universität zu Berlin Videomitschnitt des Vortrags

Vom Wahlrecht zur Parität – der steinige Weg in die Parlamente

Von Sheyda Weinrich

Mit dem Reichswahlgesetz am 30. November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das allgemeine aktive und passive Wahlrecht. Ein Recht, das heute selbstverständlich erscheint, mussten Frauen vor 100 Jahren hart erkämpfen. Heftige Auseinandersetzungen, Durchsetzungsvermögen und Mut vieler Frauen kennzeichnen den Weg zu diesem politischen Ziel. Doch auch heute, 100 Jahre später, garantiert das Recht zu wählen und gewählt zu werden keinen ihrem Bevölkerungsanteil entsprechenden politischen Einfluss von Frauen. … Weiterlesen
In: djbZ 3/2018, S. 147-150 

Die unvollendete Demokratie

Erklärung des DF zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Am 12. November 1918 wurde mit der Verkündung des allgemeinen und gleichen Wahlrechts der Grundstein für die parlamentarische Demokratie in Deutschland gelegt. Wir feiern dieses Datum als Geburtsstunde des Frauenwahlrechts. Wir feiern den historischen Erfolg unserer politischen Vormütter mit Dankbarkeit und Respekt. Unbeirrt und mutig haben sie für dieses Recht in internationalen Bündnissen gekämpft. Dafür ehren wir sie. 100 Jahre später müssen wir jedoch eine ernüchternde Bilanz ziehen … Weiterlesen

„Wenn es tatsächlich um Qualität ginge, hätten wir längst viel mehr Frauen in Spitzenpositionen“

Elke Ferner im Interview mit HR Info über Parität nicht nur in Parlamenten, 12.11.2018

Die theoretische Freiheit

Am 12. November 1918 wurde das Frauenwahlrecht in Deutschland beschlossen. Hundert Jahre später ist die Gleichberechtigung ein uneingelöstes Versprechen.
Der Gastbeitrag von Mona Küppers in der Berliner Zeitung, 12.11.2018

„Wenn wir uns jetzt nicht unterhaken, wann dann?“

100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts ist der Anteil weiblicher Abgeordneter im Bundestag immer noch viel zu niedrig. Welche Auswirkungen das auf das Gesetzgebungsverfahren und die Interessenvertretung von Frauen hat, darüber spricht Elke Ferner mit Meike Dinklage im Brigitte-Interview 24/2018

 

Stimmen unserer Mitgliedsverbände

Demokratie kann nur gelingen, wenn Männer und Frauen in gleicher Weise teilhaben

Deshalb fordert die Frauen Union der CDU eine zukunftsweisende gerechte Wahlrechtsreform. Alle Beiträge der FU zum Jubiläum

 

Nicht nur, dass die Gleichstellung bis heute unvollendet bleibt, auch das Erreichte ist in Gefahr

Helene Wildfeuer, Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung im Editorial Nr 9/2018 desInformationsdienstes der dbb bundesfrauenvertretung

 

Nichts geschenkt, alles erkämpft. 100 Jahre Frauenwahlrecht

Statement der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken

 

 

Der lange Weg zum Frauenwahlrecht

100 Jahre gleiches Recht für Männer und Frauen zu wählen und gewählt zu werden: ein historischer Rückblick, der die Frauen würdigt, die sich entschieden für das Frauen-Wahlrecht eingesetzt haben. Ein Text von Anja Weusthoff und Christoph Günther

Gleichberechtigung ist ein Grundrecht und nicht verhandelbar!

Pressestatement von DGB-Vize Elke Hannack zum 12.11.2018

 

Das Frauenwahlrecht führte weder im politischen noch im kirchlichen Bereich zu gleicher Beteiligung

Aus dem Vorwort der Sonderausgabe 2018 Der Blaustrumpf, herausgegeben von der Fachstelle für Frauenarbeit in Stein.

 


///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Pressemitteilung
Brandenburg schreibt mit Paritätsgesetz gleichstellungspolitische Geschichte – Bund muss folgen

Der Brandenburger Landtag hat gestern das deutschlandweit erste Paritätsgesetz verabschiedet und damit ein herausragendes gleichstellungspolitisches Signal gesetzt. Derweil die Frauenanteile im Bundestag und vielen Landesparlamenten …

/ Weiterlesen

Pressemitteilung
Mehr Frauen in die Parlamente

Am 19. Januar 1919 konnten Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Seitdem ist vieles für die Gleichstellung von Frauen und Männern …

/ Weiterlesen

Aktuelles
EU-Wahlforderungen 2019: Europa zusammenhalten – Solidarität, Gleichberechtigung und Menschenrechte stärken!

Im Mai 2019 wird ein neues Europaparlament gewählt. Der Deutsche Frauenrat fordert alle demokratischen Parteien in Deutschland auf, sich stärker für Frauenrechte und Gleichstellung in …

/ Weiterlesen