///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Allgemein

Der Fachausschuss Digitalisierung: 1. Reihe v.l.n.r.: Dr. Bahar Haghanipour, Birte Siemonsen (Leitung), Theresa von Bischopink, 2. Reihe v.l.n.r.: Ina Krauß, Dr. Ursula Köhler, Mareike Richter, 3. Reihe v.l.n.r.: Prof.‘in Siegrid Wenzel, Nina Golf, Margrit Zauner, Foto: Universität Kassel

Frauen sollen von Digitalisierung profitieren

Aktuelles | 14. November 2017

Der Fachausschuss „Digitalisierung“ des Deutschen Frauenrats hat sich konstituiert. Sein Ziel ist es, für die Frauenlobby eine Agenda und Positionierung zu den frauenpolitischen Aspekten der Digitalisierung zu erarbeiten und zwar zunächst auf drei Themenfeldern: Arbeit 4.0, Bildung 4.0 und Kommunikation im digitalen Raum.

„Der digitale Wandel betrifft uns alle. Mich interessieren insbesondere die Herausforderungen für Frauen in unserer Gesellschaft. Wir wollen die Digitalisierung so gestalten, dass Frauen von ihr profitieren,“  sagte Birte Siemonsen, Leiterin des Fachausschusses und DF-Vorstandsmitglied, aus diesem Anlass.

Die Mitglieder des neuen Ausschusses sind: Yvonne de Andrés (Bücherfrauen) Nina Golf (EFiD), Dr. Ursula Köhler (FRAUINFORM), Ina Krauß (Journalistinnenbund), Mareike Richter (DGB), Theresa von Bischopink (AG Kath)  Prof. Dr. Sigrid Wenzel (VDI/Zonta) und Margrit Zauner (ASF). Koordiniert wir der Ausschuss von Dr. Bahar Haghanipour, Referentin für nationale Gleichstellungspolitik des Deutschen Frauenrats.

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Pressemitteilung
Brandenburg schreibt mit Paritätsgesetz gleichstellungspolitische Geschichte – Bund muss folgen

Der Brandenburger Landtag hat gestern das deutschlandweit erste Paritätsgesetz verabschiedet und damit ein herausragendes gleichstellungspolitisches Signal gesetzt. Derweil die Frauenanteile im Bundestag und vielen Landesparlamenten …

/ Weiterlesen

Pressemitteilung
Mehr Frauen in die Parlamente

Am 19. Januar 1919 konnten Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Seitdem ist vieles für die Gleichstellung von Frauen und Männern …

/ Weiterlesen

Aktuelles
EU-Wahlforderungen 2019: Europa zusammenhalten – Solidarität, Gleichberechtigung und Menschenrechte stärken!

Im Mai 2019 wird ein neues Europaparlament gewählt. Der Deutsche Frauenrat fordert alle demokratischen Parteien in Deutschland auf, sich stärker für Frauenrechte und Gleichstellung in …

/ Weiterlesen