///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Politik / Themenübersicht / Bundestagswahl 2017

Zweiter Gleichstellungsbericht

Pressemitteilung | 7. März 2017

Gleichstellung in der Erwerbsarbeit heisst Fürsorgeverpflichtungen mitdenken

Berlin – Der Deutsche Frauenrat begrüßt das Gutachten der Sachverständigenkommission zum Zweiten Gleichstellungsbericht, das heute von Bundesfrauenministerin Schwesig vorgestellt wurde.

„Das Gutachten ist vielversprechend. Unsere Erwartungen an den ausstehenden Bericht sind deshalb hoch. Er hat hoffentlich das Potenzial, Gleichstellungspolitik über eine enge Vereinbarkeitsfrage hinauszudenken und entsprechend zu gestalten, nämlich geschlechtergerecht und konsistent. So denkt das Gutachten Erwerbs- und Sorgearbeit konsequent zusammen. Das ist die Richtung, die wir schon lange einfordern. Bis heute wird die wirtschaftliche Leistung unbezahlter Sorgearbeit nicht bilanziert. Da Frauen aber 52 Prozent mehr Sorgearbeit verrichten als Männer, wird somit ein wesentlicher Teil der von Frauen geleisteten Arbeit ökonomisch ausgeblendet. Wenn wir diese Sorgelücke, den Gender Care Gap, nicht schließen, werden wir auch den Gender Pay Gap, die Entgeltlücke, nicht überwinden können. Gleichstellung in der Erwerbsarbeit heißt Fürsorgeverpflichtungen mitzudenken. Es heißt aber auch, bezahlte Sorgearbeit gerecht zu entlohnen“, sagte Mona Küppers, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats, anlässlich der Vorstellung des Gutachtens.

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pinnwand

Veranstaltung
CEDAW Zukunftswerkstatt 2018

Die DF-Zukunftswerkstatt 2018 schlägt eine Brücke von der 2017 beendeten CEDAW Allianz zur zukünftigen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft in Deutschland für ein CEDAW-Alternativ-Verfahren. Neben Rückblicken auf …
/ Weiterlesen

Veranstaltung
Gleichstellung in der Digitalisierung

Nachrichten bekommen wir auf unser Smartphone, Technologien verändern Berufe, unsere Netzwerke sind die Sozialen Medien. Digitalisierung spielt eine immer größere Rolle in unserem Leben: Sei …
/ Weiterlesen

Debatte
„Wir brauchen ein Paritätsgesetz“ – im Gespräch mit Elke Ferner

Elke Ferner ist seit 2004 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF). Seit 2002 ist die gebürtige Saarländerin Mitglied des Deutschen Bundestags, seit 2013 Parlamentarische Staatssekretärin …
/ Weiterlesen

Debatte
„Es braucht Vorbilder“ – im Gespräch mit Annette Widmann-Mauz

Annette Widmann-Mauz ist seit 2015 Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands. Die in Tübingen lebende Politik- und Rechtswissenschaftlerin engagierte sich früh in Politik und …
/ Weiterlesen