zum Hauptmenü oder zum Inhalt springen.

Inhalt

Nachrichten

Gleichstellung

Frauenrat lädt zu Dialogforum ein [neu]

UN-Zeichen mit Schriftzug CEDAW

Welche Gleichstellungsmaßnahmen hat Deutschland umgesetzt? Dies dokumentiert der aktuelle Regierungsbericht zum „Übereinkommen der UN zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau“ (CEDAW). Der Deutsche Frauenrat hat zahlreiche Anfragen von Organisationen und Verbänden zur Entwicklung eines Alternativberichts erhalten.

Studie

Berufstätigkeit von Müttern wirkt sich auf Karriere der Töchter aus

Mädchen, das auf ein Diagramm auf einem Whiteboard zeigt.

Es gibt einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen der Berufstätigkeit von Müttern und der Karrieren ihrer Töchter. Dies ergab eine Studie der Harvard Business School. Danach machen Töchter berufstätiger Frauen eher Karriere.

Betreuungsgeld

Schwesig: Investitionen in Kitas

Taschenrechner neben Aktenordner mit Aufschrift "Freie Kitaplätze"

Der Deutsche Frauenrat begrüßt die öffentliche Äußerung von Ministerin Manuela Schwesig, dass die freiwerdenden Gelder aus der Beendigung des Betreuungsgeldes in die weitere Förderung von Kindertagesstätten investiert werden sollen.

Fachgespräch

Frauenerwerbstätigkeit fördern: DF mit Bundesagentur für Arbeit in wichtigen Punkten einig

Foto der Gesprächsrunde

Wie kann die eigenständige Existenzsicherung von Frauen gestärkt, ihr Wiedereinstieg nach einer Familienphase gefördert und prekäre Beschäftigung bekämpft werden? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Fachgesprächs, das der Deutsche Frauenrat am 8. Juli mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der Bundesagentur für Arbeit (BA) führte.

UN-Behindertenrechtskonvention

Barrierefreier Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen

Icons, die unterschiedliche Behinderungsformen symbolisieren

Alle Frauen sollen uneingeschränkten Zugang zu gynäkologischen Gesundheitsdienstleistungen erhalten, fordert der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF). Dabei geht es um vielerlei Barrieren, mit denen Frauen mit körperlichen Beeinträchtigungen, Frauen mit anderer Kommunikation oder erhöhtem Erklärungsbedarf zu kämpfen haben, wenn sie eine wohnortnahe Arztpraxis aufsuchen möchten.


Pressemeldungen

Gemeinsamer Appell an die Bundesregierung

Für einheitlichen Diskriminierungsschutz in Europa

Deutschlands Blockade der neuen Gleichbehandlungsrichtlinie überwinden


Frauen werbt und wählt, jede Stimme zählt, jede Stimme wiegt, Frauenwille siegt.

(Elly Heus-Knapp, deutsche Politikerin, Sozialreformerin und die Gründerin des Müttergenesungswerks, 1891-1952. Wahlwerbung anlässlich des ersten Wahlgangs von Frauen am 19.1.1919)