zum Hauptmenü oder zum Inhalt springen.

Inhalt

Nachrichten

Equal Pay Day

Foren rüsten für den Aktionstag [neu]

Infoblatt des Forum Equal Pay Day

In fünf Monaten ist Equal Pay Day - Zeit genug, sich für den Aktionstag mit dem Schwerpunkt "Transparenz" zu rüsten. Das Forum Equal Pay Day bietet genau zu diesem Zweck Foren in verschiedenen Städten an.

Textilbündnis

Gute Arbeit vom Baumwollfeld bis zum Bügel [neu]

Hände an Nähmaschine

Vom Baumwollfeld bis zum Bügel – mit seinem am 16. Oktober gegründeten Textilbündnis will Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) soziale und ökologische Mindeststandards in der Bekleidungsbranche setzen. Wichtige Unternehmen wie beispielweise H&M, Kick und C&A bleiben dem Bündnis allerdings noch fern.

Friedensnobelpreis 2014

Ein großes Vorbild nicht nur für Millionen von Mädchen [neu]

Porträt der Genannten

Der Deutsche Frauenrat gratuliert Malala Yousafzai, der jungen Aktivistin für Mädchenbildung aus Pakistan, zum Friedensnobelpreis. Mit ihrem Mut und ihrer Überzeugungskraft habe sie bewiesen, dass es im Kampf für Menschenrechte auf das Engagement jedes Individuums ankomme – besonders in Zeiten, in denen politische Institutionen sich oft als zu schwach zeigten bei der Verteidigung ihrer Schutzbefohlenen, heißt es im Gratulationsschreiben des Vorstandes.

Europäische Frauenlobby

EU und UN müssen die Versklavung von Frauen im Irak stoppen [neu]

Gestaltetes Titelblatt mit der Aufschrift: From words to action

Die Verbrechen, denen Frauen und Kinder durch die IS-Terroristen ausgesetzt sind, haben die Europäische Frauenlobby (EWL) zu einem dringenden Appell an die EU und die UNO veranlasst. Die Delegierten der EWL-Generalversammlung verlangen sofortige Maßnahmen, „die zu einer gewaltfreien Lösung und zum Frieden in der Region führen." Sie verurteilten die Kriegsgewalt gegenüber Frauen im Irak, in Syrien und Kurdistan und verwiesen auf die Resolutionen 1325 und 1820 des UN-Sicherheitsrates.

25 Jahre Mauerfall I

Man kann froh sein, deutsch zu sein – aber nicht stolz

Die drei Interviewpartnerinnen vor dem DF-Plakat "Schwestern zur Sonne, zur Gleichheit."

„Wendekinder“ – so werden diejenigen manchmal genannt, die im Jahr des Mauerfalls zur Welt kamen. Doch wie viel „Wende“ haben sie mitbekommen, die Nachgeborenen in Ost und West? Welches politische und kulturelle Erbe, welche kollektive Erfahrung lebt in ihnen weiter? Wie stehen sie zu Deutschland, zur Demokratie und deren eingelösten und uneingelösten Versprechen? FrauenRat sprach darüber mit drei Vertreterinnen des Jahrgangs 1989.


Insbesondere Geld, gesellschaftliche Akzeptanz, Ungebundenheit und Macht sind auch heute noch so ungleich verteilt, dass wir schlechterdings nicht behaupten können, Frauen rivalisierten unter gleichen Bedingungen.

(Christine Bergmann, deutsche Politikerin, Berliner Senatorin, 1998-2002 Bundesfrauenministerin)