zum Hauptmenü oder zum Inhalt springen.

Inhalt

Nachrichten

Studie

Karrieren von Frauen sind Drahtseilakte [neu]

Beine in Turnschuhen auf einer Slackline

Was bringt das Engagement in einem Frauenverein? Macht es Spaß, lässt sich etwas lernen, bringen die Kontakte beruflichen Vorteil oder politischen Einfluss? Mit diesen und anderen Fragen haben die Historikerin Helke Dreier und die Kulturanthropologin Dr.Regina Löneke 48 Expertinneninterviews mit Mitgliedern aus 13 im Deutschen Frauenrat organisierten Mitgliedsverbänden geführt. Jetzt ist die Untersuchung unter dem Titel "Karrieren von Frauen sind Drahtseilakte. Frauenverbände als Netzwerke der Karriereförderung“ erschienen. Inge von Bönninghausen hat sie für FrauenRat gelesen:

Asylpolitik

ai-Appell: Grüne und Linke sollen Schnellabschiebung von Roma im Bundesrat verhindern [neu]

Ein Roma-Mädchen blickt in die Kamera

Asylanträge von BürgerInnen aus Bosnien-Herzegowina, Serbien und Mazedonien sollen in Zukunft im Schnellverfahren abgelehnt werden, weil diese Länder angeblich „sichere Herkunftsstaaten“ sind. So sieht es zumindest die Bundesregierung. Nun muss der Bundesrat am 19. September über diese Asylrechtsänderung entscheiden. In einem Online-Appell fordert Amnesty International (ai) die Grünen und Linken dazu auf, diese scheitern zu lassen.

Elternzeit

Väter engagieren sich nach Partnermonaten mehr für Kinder [neu]

Vater mit Kind am Strand

Nehmen Väter Elternzeit, fördert das nachhaltig die partnerschaftliche Betreuung von Kindern. Das ergab eine Analyse des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB).

Green Economy

Leitfaden für grüne und sozial gerechte Unternehmensgründungen [neu]

Symbole für Soziales, Ökologie, gesellschaftliche Verantwortung und Ökonomie.

Umweltschutz, soziale und gesellschaftliche Verantwortung, ökonomischer Erfolg – ist all das im eigenen Unternehmen realisierbar? Durchaus, sind sich LIFE Bildung, Umwelt, Chancengleichheit e.V. und das Gründerinnen- und Unternehmerinnenzentrum WeiberWirtschaft sicher. Sie haben deshalb den Leitfaden „Grün. Gerecht. Gestalten“ entwickelt.

Das Rentenpaket 2014

Ein großes Geschenk für wenige – für viele eine kleine Anerkennung

Zwei brennende Zahlenkerzen: 67

Am 1. Juli traten die neuen Rentenregelungen in Kraft. Wie geschlechtergerecht sind sie? Gewinnen Frauen durch diese Reform? Wie wirkt sich die systemwidrige Finanzierung der Mütterrente künftig aus? Diesen und anderen Fragen will die 10. Frauen-Alterssicherungskonferenz nachgehen, zur der ver.di und der Sozialverband Deutschland am 28. August einladen. Mit dem Rentenpaket 2014 hat sich auch die Vorsitzende des Deutschen Frauenrates, Hannelore Buls, kritisch beschäftigt:


Glaube nicht: Es muss so sein, weil es nie anders war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. Schaffe Möglichkeiten!

(Hedwig Dohm, deutsche Schriftstellerin und Publizistin, 1831-1919)