Themen / Europawahl 2024

Europawahl 2024

Europas Demokratie steht unter Druck. Wenn Anfang Juni Millionen Europäer*innen an die Wahlurnen treten, gilt es einen Rechtsruck im Europäischen Parlament abzuwehren. Denn in der gesamten Union sind rechte Kräfte auf dem Vormarsch. Bei der Europawahl wird es auch darum gehen, hart erkämpfte Frauenrechte und selbstbestimmte Lebensentwürfe mit der Stimmabgabe zu verteidigen.

Der Deutsche Frauenrat hat die demokratischen Parteien mit seinen Forderungen für ein geeintes, intersektionales, solidarisches und feministisches Europa zu einer progressiven Gleichstellungspolitik ermuntert. Im nächsten Schritt hat der DF die Wahlprogramme der Parteien ausgewertet und ihre frauenpolitischen Ziele und Visionen beleuchtet.

EU-Wahl-Check des DF als PDF
Die DF-Wahlforderungen als PDF
Videonachricht der DF-Vorsitzenden Dr. Beate von Miquel


24. April 2024 | Thema "Europawahl"

EU-Wahl-Check: Abgleich der DF-Wahlforderungen mit den EU-Wahlprogrammen der Parteien

Demokratie unter Druck Die Wahlen zum Europäischen Parlament am 9. Juni 2024 entscheiden darüber, ob die Herzkammer der europäischen Demokratie der Fortschrittsmotor für eine freiheitliche …

Weiterlesen

24. April 2024 | Thema "Europawahl"

Gleichstellung bis 2030 verwirklichen 4
EU-Wahl-Check: Gleichstellung bis 2030 verwirklichen

a.       Frauenrechte schützen und stärken Die Gleichstellung der Geschlechter ist einer der Grundwerte der EU und bereits seit ihrer Gründung in den EU-Verträgen verankert. Rechtsextreme …

Weiterlesen

24. April 2024 | Thema "Europawahl"

Auf das Ergebnis kommt es an – Gender Impact Assessment einführen
EU-Wahl-Check: Auf das Ergebnis kommt es an – Gender Impact Assessment einführen

In der EU wurde Gender Mainstreaming – also die Verpflichtung bei allen Entscheidungen von vornherein Gleichstellungsaspekte zu berücksichtigen – im 1999 in Kraft getretenen Vertrag …

Weiterlesen

24. April 2024 | Thema "Europawahl"

Gewalt gegen Frauen und Mädchen beenden
EU-Wahl-Check: Gewalt gegen Frauen und Mädchen beenden

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist die am weitesten verbreitete Menschenrechtsverletzung. Für viele Frauen und Mädchen in Europa gehört Gewalt zum Alltag. Sie ist Ausdruck, …

Weiterlesen

24. April 2024 | Thema "Europawahl"

Sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte schützen und stärken
EU-Wahl-Check: Sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte schützen und stärken

Sexuelle und reproduktive Rechte sind Menschenrechte. Jeder Mensch hat das Recht auf selbstbestimmte Entscheidungen in Bezug auf Sexualität, Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft, frei von Diskriminierung, …

Weiterlesen

24. April 2024 | Thema "Europawahl"

Rechte von geflüchteten Frauen und Mädchen wirksam durchsetzen
EU-Wahl-Check: Rechte von geflüchteten Frauen und Mädchen wirksam durchsetzen

Menschenrechtsbasierte und solidarische Migrations- und Fluchtpolitik ist aus Sicht des Deutschen Frauenrats in der Europäischen Union unabdingbar. Dafür klar einzustehen ist angesichts des neuen Asylpaktes …

Weiterlesen

24. April 2024 | Thema "Europawahl"

EU-Wahl-Check Feministische Außen- und Entwicklungspolitik voranbringen Wer wählt, zählt
EU-Wahl-Check: Feministische Außen- und Entwicklungspolitik voranbringen

Geschlechtergerechtigkeit muss konsequent als Leitbild des europäischen außenpolitischen Handelns der internationalen und Entwicklungszusammenarbeit angewandt werden. Der DF setzt sich hierbei für die Umsetzung der 4Rs …

Weiterlesen

12. Februar 2024 | Thema "Europawahl"

So geht Europa: geeint, intesektional, solidarisch und feministisch
So geht Europa: geeint, intersektional, solidarisch und feministisch

DF-Wahlforderungen zur EU-Wahl am 9. Juni 2024 Die Gleichstellung der Geschlechter ist einer der Grundwerte der Europäischen Union und bereits seit ihrer Gründung in den …

Weiterlesen

12. Februar 2024 | Thema "Europawahl"

Gleichstellung bis 2030 verwirklichen
Gleichstellung bis 2030 verwirklichen

a)    Frauenrechte schützen und stärken Die gleichberechtigte und umfassende Teilhabe von Frauen und Mädchen in all ihrer Vielfalt ist die Voraussetzung für eine nachhaltige und …

Weiterlesen

12. Februar 2024 | Thema "Europawahl"

Auf das Ergebnis kommt es an – Gender Impact Assessment einführen

Wenn Geschlechtergerechtigkeit bis 2030 verwirklicht werden soll, muss in allen Politikfelder ein konsequentes Gender Impact Assessment eigeführt werden. Das bedeutet die systematische Überprüfung der geschlechtsspezifischen …

Weiterlesen

12. Februar 2024 | Thema "Europawahl"

Gewalt gegen Frauen und Mädchen beenden

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist die am weitesten verbreitete Verletzung der Menschenrechte. Für viele Frauen und Mädchen in Europa gehört Gewalt zum Alltag. Sie …

Weiterlesen

12. Februar 2024 | Thema "Europawahl"

Sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte schützen und stärken
Sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte stärken

Sexuelle und reproduktive Rechte sind Menschenrechte. Dies schließt auch eine selbstbestimmte Familienplanung, Sexualaufklärung, einen uneingeschränkten Zugang zu Verhütungsmitteln sowie die Prävention geschlechtsspezifischer Gewalt wie z.B. …

Weiterlesen

Neuigkeiten

Keine Neuigkeiten mehr verpassen: Wenn Sie über die Arbeit des DF per E-Mail informiert werden möchten, abonnieren Sie hier unseren Newsletter. Sie erhalten dann eine Benachrichtigung sobald ein neuer Artikel veröffentlicht wird. Bitte nehmen Sie hierfür unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.